04.12.2019
4. Dezember 2019 in der GNZ - Gelnhäuser Neue Zeitung, Artikel von Elsbeth Ziegler

Mut-mach-Salon wird zur Musik-Werkstatt (bei Lock Your World)

Ergreifendes Konzert mit Menschen, die nie zuvor ein Instrument in der Hand hatten

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Ihr eigenes Unternehmerinnenleben sei gezeichnet von Spannungsfeldern, sagt sie. Mit ihrem Team entwickelte sie ein weltweit patentiertes Zutrittssystem, hat Erfolg als Unternehmerin, wurde inzwischen mehrfach ausgezeichnet und will ihre Erfahrungen gerne weitergeben. Sie habe einen „Durst nach Gesprächen, nach Diskussionen" festgestellt. Vieles bliebe auf der Strecke, weil einfach nicht ausreichend Zeit für Fragen nach Vorträgen und Infoveranstaltungen bestehe. „Ein interaktives Konzept fehlt", sagte sie sich. Anpackend, wie sie nun einmal sei, gründete sie den „1. Hessischen Mut-mach-Salon" in Bad Orb. „Ich meinte, dass es an der Zeit sei, dass wir die Angst abschaffen." Und so ist der „Salon" auch mit „Schafft die Angst ab!" überschrieben.

Die Planung erfolgte durch die „Form Your World GmbH i. G.", Engel-Dahans „Gesellschaft zur Beförderung und Pflege von Unternehmer- und Unternehmerinnengeist, menschlicher Unternehmerkultur und beruflicher Erfüllung". Eröffnet wurde sie im August 2018 mit rund 200 Teilnehmern. Schirmherrin war die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD), die damals betonte, dass Manuela Engel-Dahan es einfach verstehe, Menschen in positiver Weise mitzureißen. Zu zahlreichen Themen wurde inzwischen eingeladen, darunter „Komm tanzen, zum Jammern verschwenden wir keine Zeit" oder „Frauen mischen mit - lasst uns Synergien finden, es ist an der Zeit" und „Am Gipfel wird die Luft dünner! Von der Schönheit der Hürde und Freude der Bewältigung". Ziele des „Mut-mach-Salons" sind auch der Erfahrungsaustausch, die Debatten mit Gleichgesinnten, einander bereichern und wertschätzen, voneinander lernen und gelebte Lösungsmodelle aufzeigen. Dabei erzählt die Initiatorin von ihrem Leben als Unternehmerin und den Herausforderungen als Quereinsteigerin und betont: „Jeder soll sein, wie er will. Weg von der Selbstkritik und hin zur Selbstakzeptanz." Die Teilnehmerzahlen haben sich zwischen 50 und 65 eingependelt.
Die unterschiedlichen Inhalte wurden jeweils auch von einem Rahmenprogramm begleitet, immer wieder auch mit Livemusik oder Überraschungsgästen, die mit kurzweiligen Aktionen zum Thema Stärken und Realisierung von Lebensträumen Mut machen und Freude bereiten.

Zum „Mega-Event" wurde der letzte diesjährige „Salon" unter dem Abendmotto „2020 steht vor der Tür - was wünschen wir uns, was bieten wir an?". Dabei war aktive Beteiligung angesagt. Zum Auftakt stellte Manuela Engel-Dahan im „Lock Your World"-Zentrum Henry Staroste und Christiane von Beuningen von „Music Empowers" aus Bonn vor. Was es damit auf sich hatte, zeigte sich im Laufe eines spannenden Abends. „Wir entwickeln Teamkultur" heißt es bei „Music Empowers", und das war dann auch in Bad Orb der Fall. Gemeinsam mit dem Musikpädagogen Marvin Metzler, der übrigens aus Bad Orb stammt, und Musik-Trainern durften die Teilnehmer erleben, welch musikalisches Potenzial in ihnen steckt. „Wer denkt, unmusikalisch zu sein, der ist bei uns auch richtig." Nach einer Stärkung am Büffet und motivierenden Worten durch die Gastgeberin wurden die Teilnehmer zu Mitwirkenden. Jeder durfte ein Instrument wählen oder sich für den Chor melden, damit ein gemeinsames Konzert auf die Beine gestellt werden konnte. Mit „Let Me Entertain You" wurden sie musikalisch eingestimmt.

Noch herrenlos oder damenlos abwartend herumstehende Bässe, Gitarren, Saxofone, Drums und Keyboards fanden alsbald übrige Damen oder Herren, und dann ging's ans Üben. Jede Gruppe verschwand in einem eigenen Probenraum und studierte einen Rocksong und eine Ballade ein. Schlummernde Potenziale wurden geweckt oder lebten wieder auf. Der gemeinsamen Probe folgte ein Konzert, teils mit „Musikern", die noch nie ein Instrument in der Hand oder an den Lippen gehabt hatten. „Und es wurde ein Erfolg", freute sich Manuela Engel-Dahan, die im Chor mitgesungen hat, „zu sehen, was Musik in uns bewirken kann." „Es war bombastisch" und „Noch nie habe ich so einen schönen Abend erlebt", sagten begeisterte Mitwirkende nach Abschluss, „und es war viel Freude im Raum".
Weiter geht es mit „Schafft die Angst ab! Volume 7" am 26. März unter dem Motto „Brauchen wir Bargeld oder kann das weg?" Die Teilnehmerzahl ist auf 55 Personen begrenzt, Auszubildende und Studierende sind frei.
 
Übrigens: Für Hessen wurde Manuela Engel-Dahan in diesem Jahr mit ihrem Technologie-Unternehmen „Lock Your World" ausgewählt und zur Regionalbotschafterin für Hessen für „Unternehmen integrieren Flüchtlinge" ernannt.